Erste-Hilfe-Kurs-Familie-Header.jpg
Erste Hilfe für FamilienErste Hilfe für Familien

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Erste Hilfe
  3. Erste Hilfe für Familien

Erste Hilfe Kurs für die ganze Familie

WICHTIGER HINWEIS:

Kursteilnehmer und Ausbilder tragen, während sie sich im Schulungsgebäude frei bewegen, immer eine FFP2 Maske. Sobald die Kursteilnehmer an ihrem Platz sind kann die FFP2 Maske abgenommen werden, sofern der Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen den Kursteilnehmern und der Lehrkraft eingehalten werden kann. Die allgemein geltenden Corona Regeln müssen stets eingehalten werden.
Genesene müssen einen entsprechenden Nachweis des positiven PCR-Tests vorlegen, welcher die Corona Erkrankung von vor sechs Monaten bestätigt. Wenn der Nachweis (Dokument des durchführenden Labors) unseren Ausbildern vorliegt, muss kein Corona Schnelltest durchgeführt werden.
Geimpfte müssen einen entsprechenden Nachweis der Corona Impfung (Digitaler Impfpass oder in Papierform) vorlegen. Die Zweitimpfung muss mindestens 14 Tage her sein. Geimpfte müssen dann auch keinen Corona-Schnelltest durchführen. 
Bei allen anderen muss weiterhin ein Covid-19 Schnelltest durchgeführt werden, welcher durch die Nase in den Rachen angewandt wird. Es gibt noch die Möglichkeit einen eigenen Corona Selbsttest mitzubringen, welcher vor den Augen unserer Ausbilder durchgeführt werden muss. 
Erfolgt die Abrechnung des Erste Hilfe Lehrgangs über die Berufsgenossenschaft, sind für den Covid-19 Schnelltest 15 € p.P. zu entrichten. Es kann eine Quittung für die Firma erstellt werden.

Im Kreise der Familie und unter Freunden macht Erste Hilfe noch mehr Spaß. Daher bieten wir einen speziellen Erste Hilfe Kurs für Familien an – Sie kommen zu uns oder wir kommen zu Ihnen nach Hause! Unser Kursangebot wendet sich an die ganze Familie, deren Freunde und Bekannte. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Mareike Kunz

Ansprechpartnerin

Mareike Kunz

Tel.: 0621 32 18 521
Fax: 0621 32 18 529
AusbildungDRK-Mannheim.de

DRK-KV Mannheim e.V.
Fachbereich Erste Hilfe & Mehr
Lagerstraße 5
68169 Mannheim 

Gefahren im Alltag – die meisten Unfälle passieren zu Hause

Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Lebenssituationen macht es dringend notwendig, möglichst vielen Menschen die Erste Hilfe und die wichtigsten Grundregeln für den Notfall nahezubringen.

Wissen was zu tun ist – ein gutes Gefühl

Die Sorge um den Nachwuchs muss nicht ganz so groß sein, wenn Eltern wissen, was sie im Notfall tun müssen. Vor jeder Gefahr kann man die Kleinen leider nicht bewahren – egal wie vorsichtig man ist. Auch Großeltern, Patentante, der Babysitter oder Freunde, die auf die Kinder aufpassen, haben oftmals Angst davor, dass eine Notfallsituationen eintreten könnte. Daher sollte jeder wissen, was zu tun ist, wenn ein Unfall passiert. Genauso sorgen sich Angehörige um ihre Eltern, um Oma und Opa, um den Ehe- oder Lebenspartner.

Wir kommen zu Ihnen oder Sie zu uns

Unser Kurs findet in unseren DRK-Lehrräumen oder in Ihrem direkten Lebensumfeld statt. Bei Ihnen zu Hause, im Garten, im Park oder auf dem Spielplatz – gerne auch an mehreren Plätzen und in verschiedenen Situationen, wie z.B. im Rahmen einer Grillparty.

Sie nennen uns Ihren Wunschtermin, Uhrzeit und Ort. 

Lehrgangsumfang: Zeitaufwand zwischen 4-7 Stunden

Gruppengröße: max. 18 Personen (Kinder ab 5 Jahre mitgerechnet)

Kosten: 
Einzelpersonen: Erwachsene 40 €, Kinder von 4-15 Jahren jeweils 20 €, ab 16 Jahren 40 € (da die Bescheinigung dann auch für den Mofa- und Autoführerschein gilt)

WICHTIGER HINWEIS:

Kursteilnehmer und Ausbilder tragen, während sie sich im Schulungsgebäude frei bewegen, immer eine FFP2 Maske. Sobald die Kursteilnehmer an ihrem Platz sind kann die FFP2 Maske abgenommen werden, sofern der Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen den Kursteilnehmern und der Lehrkraft eingehalten werden kann. Die allgemein geltenden Corona Regeln müssen stets eingehalten werden.
Genesene müssen einen entsprechenden Nachweis des positiven PCR-Tests vorlegen, welcher die Corona Erkrankung von vor sechs Monaten bestätigt. Wenn der Nachweis (Dokument des durchführenden Labors) unseren Ausbildern vorliegt, muss kein Corona Schnelltest durchgeführt werden.
Geimpfte müssen einen entsprechenden Nachweis der Corona Impfung (Digitaler Impfpass oder in Papierform) vorlegen. Die Zweitimpfung muss mindestens 14 Tage her sein. Geimpfte müssen dann auch keinen Corona-Schnelltest durchführen. 
Bei allen anderen muss weiterhin ein Covid-19 Schnelltest durchgeführt werden, welcher durch die Nase in den Rachen angewandt wird. Es gibt noch die Möglichkeit einen eigenen Corona Selbsttest mitzubringen, welcher vor den Augen unserer Ausbilder durchgeführt werden muss. 
Erfolgt die Abrechnung des Erste Hilfe Lehrgangs über die Berufsgenossenschaft, sind für den Covid-19 Schnelltest 15 € p.P. zu entrichten. Es kann eine Quittung für die Firma erstellt werden.

  • Wie geht es weiter?

    Bei Fragen oder Terminvereinbarungen nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner, siehe oben rechts, Kontakt auf.