Integration-in-den-Gemeinden-Header.jpg
Integration in den GemeindenIntegration in den Gemeinden

Integration in den Gemeinden

Der DRK-Kreisverband Mannheim sieht in der Integration der Menschen nicht nur eine Pflicht, sondern auch die Chance einer interkulturellen Öffnung Deutschlands, die Vielfalt und gegenseitige Toleranz mit sich bringt.

Natascha Pfau

Ansprechpartnerin

Natascha Pfau

Tel.: 0621 32 18 651
Fax: 0621 32 18 650

Natascha.PfauDRK-Mannheim.de

DRK-KV Mannheim e.V.
Migration und Integration
Egellstraße 6
68167 Mannheim

Wir stellen Migrantinnen und Migranten, aber auch anderen benachteiligten Menschen im Kreisverbandsgebiet verschiedene Angebote und Projekte zur Verfügung, die ihnen die Integration und Teilhabe in der deutschen Gesellschaft erleichtern sollen:

  • Das Projekt ProFa (Pro Familie) unterstützt insbesondere Frauen mit Fluchterfahrung und wird von unseren Ortsvereinen umgesetzt. Diese arbeiten eng mit Asylnetzwerken und städtischen Akteuren zusammen, um den Bedarfen der Menschen möglichst gerecht zu werden. ProFa ist ein gefördertes Projekt der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.
  • Das Tafel-Konzept, das Bedürftigen kostengünstig qualitativ hochwertige Lebensmittel zur Verfügung stellt und gleichzeitig die Umwelt schont, da dadurch weniger Abfall produziert wird. Tafeln des DRK finden Sie hier.
  • Angebote für junge Familien zum Beispiel Eltern-Baby-Kurse oder Spiel-und Kontaktgruppen bei denen Eltern die Möglichkeit bekommen ihr Kind in den ersten Lebensmonaten bewusster zu erleben.
  • Die Gesundheitsprogramme, die den Menschen hilft beispielsweise mit Gymnastik, Tanz oder Yoga fit zu bleiben.
  • Die DRK-Youngster, die unter anderem Ausflüge für Flüchtlingskinder organisieren. Beim gemeinsamen Spielen und bei Unternehmungen wird Vertrauen aufgebaut und die Kinder und Jugendliche durch niedrigschwellige Angebote bei der Integration in die neue Umgebung unterstützt.

Integrationsangebote vor Ort

  • Alt- und Neulußheim
    Simone Thangarajah

    Ansprechpartnerin

    Simone Thangarajah

    Tel.: 0172 45 36 276
    Fax: 06205 25 89 961

    Simone.ThangarajahDRK-Mannheim.de

    DRK-KV Mannheim e.V.
    Migration und Integration
    Ernst-Brauch-Straße 62
    68766 Hockenheim 

    • Betreuung der Anschlussunterbringungen
      Die Betreuung der Anschlussunterbringungen in Alt- und Neulußheim umfasst ein breites Aufgabenfeld. Das DRK vermittelt zwischen Geflüchteten und Behörden, unterstützt bei der Findung von geeigneten Kindergarten- und Schulplätzen und hilft beim Einleben in ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis. Aber auch Gesprächspartner für Anwohner/innen und Ehrenamtliche sein, gehört dazu. Durch die Nähe zu den Menschen werden tragfähige Beziehungen aufgebaut und Bedarfe können unter anderem direkt durch Bildungs- und Begegnungsangebote vor Ort abgedeckt werden.
      Offene Sprechzeiten der Beratung für Geflüchtete:
      Montags von 9:00 bis 11:00 Uhr im Rathaus Altlußheim (Rathausplatz 1), EG, Zimmer 0.05
      Dienstags von 14:00 bis 16:00 Uhr im Rathaus Neulußheim (St-Leoner-Straße 5) EG, Zimmer B 02

    Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Lußheim, z.B. bei Blutspendeaktionen.

     

  • Brühl
    Stephanie Stocker

    Ansprechpartnerin

    Stephanie Stocker

    Tel.: 0172 65 38 38 5
    Fax: 06205 25 89 96 1

    Stephanie.StockerDRK-Mannheim.de

    DRK-KV Mannheim e.V.
    Migration und Integration
    Im Auchtergund 1
    68766 Hockenheim

    • Mitglied im Arbeitskreis Flüchtlinge

    Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Brühl, z.B. bei Blutspendeaktionen und dem Jugendrotkreuz.

  • Edingen-Neckarhausen
    • Rot-Kreuz-Treff
      Der ehemalige Kindertreff heißt seit September Rot-Kreuz-Treff und findet immer dienstags von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr in der Pestalozzi-Grundschule Edingen statt. Dort können Kinder mehr über die Vielfältigkeit des Roten Kreuzes erfahren. Durch Bastelaktionen, Spielenachmittage und gemeinsames Kochen werden Ihnen die vielen Bereiche des Vereins spielerisch vermittelt. Eine besonders wichtige Rolle spielt das Thema Ernährung.
    • Deutschkurs für Menschen mit schlechter Bleibeperspektive
      Der Kreisverband organisiert immer montags und mittwochs von 09:00 bis 10:30 Uhr einen Deutschkurs für Menschen, denen kein regulärer Zugang zu Deutschkursen ermöglicht wird. Der Sprachunterricht findet in der Rathausstraße 12, Zimmer 4 statt.

    Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen unserer Ortsvereine Edingen und Neckarhausen, z.B. bei Blutspendeaktionen.

  • Heddesheim und Ladenburg
    Kadri Akpaki Abdou

    Ansprechpartner

    Kadri Akpaki Abdou 

    Tel.: 0621 32 18 654
    Fax: 0621 32 18 650

    Kadri.AkpakiDRK-Mannheim.de

    DRK-KV Mannheim e.V.
    Migration und Integration
    Egellstraße 6
    68167 Mannheim

    • Arbeitsmarktberatung
      Immer montags können Zuwanderinnen und Zuwanderer von 14:00 bis 16:00 Uhr unsere kostenlose und individuelle Beratung im evangelischen Gemeindezentrum Ladenburg (Kirchenstraße 28) in Anspruch nehmen. Unsere Mitarbeiter/innen beraten Sie zu allen Fragen rund um das Thema Arbeitsmarkt (-vermittlung). Neben Deutsch bieten wir die Beratung auch auf Englisch, Französisch und 15 westafrikanischen Sprachen an.
  • Hemsbach
    • Mitarbeit im Bündnis für die Flüchtlinge in Hemsbach
    • Einsatz der Mobilen Tafel
    • Einsatz des Mobilen Kleiderladens
    • Bereitstellung von Laptops zur Kommunikation mit den Familien
    • Individuelle Betreuung

    Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Hemsbach, z.B. bei Blutspendeaktionen.

  • Hirschberg
    Kadri Akpaki Abdou

    Ansprechpartner

    Kadri Akpaki Abdou 

    Tel.: 0621 32 18 654
    Fax: 0621 32 18 650

    Kadri.AkpakiDRK-Mannheim.de

    DRK-KV Mannheim e.V.
    Migration und Integration
    Egellstraße 6
    68167 Mannheim

      • Computerkurs
        Von November 2017 bis August 2018 findet im Ortsverein Hirschberg (Galgenstraße 2) ein großangelegter Computerkurs für junge Menschen bis 30 Jahre statt. Der Kurs ist in 10 Einheiten aufgeteilt und jeden Monat wird eine andere Einheit behandelt. Alle Einheiten bestehen aus einem Einführungsseminar und Übungen, die mit einem kleinen Test abgeschlossen werden. Die Einheiten können getrennt von einander besucht werden. Grundsätzlich ist der Kurs in deutscher Sprache, unsere Dozenten sprechen jedoch bei Bedarf auch englisch, französisch oder arabisch.

        Termine:
        Sa., 4. November 11:00 - 14:00 Uhr Grundlagen-Einführungsseminar
        So., 12. November 14:00 - 16:00 Uhr Grundlagen-Übung
        So., 19. November 14:00 - 16:00 Uhr Grundlagen-Übung
        So., 26. November 14:00 - 16.00 Uhr Grundlagen-Übung

        weitere Termine ab Dezember:
        Sa., 2. Dezember 11:00 - 14:00 Uhr MS-Word-Einführungsseminar

        Der Computerkurs ist kostenlos und eine Anmeldung pro Einheit ist erforderlich.
      • Internetcafé
        Jeden Dienstag und Donnerstag können interessierte Geflüchtete von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Unterkunft neben dem Hilfeleistungszentrum (Galgenstraße 2, Hirschberg) im Internetcafé teilweise angeleitet, teilweise eigenständig zum Beispiel durch Onlinesprachkurse ihre Deutschkenntnisse verbessern. Auch bietet das Café Interessierten die Möglichkeit in Computerprogramme wie Microsoft Word oder Excel reinzuschnuppern und so eine Grundlage zu schaffen, um unter anderem Lebensläufe zu erstellen.
      • Trommelkurs
        Immer dienstags findet im Jugendzentrum der Alten Schule Großsachsen (Breitgasse 21) von 17:30 bis 19:00 Uhr ein Trommelkurs statt. Hier kommen sowohl Einsteiger wie auch geübte Trommler zusammen und musizieren. Gerne können Sie ohne Voranmeldung einfach dazukommen und reinschnuppern. Der Kurs ist kostenlos! 
      • Arbeitsmarktberatung
        Immer dienstags können Zuwanderinnen und Zuwanderer von 15:00 bis 17:00 Uhr unsere kostenlose und individuelle Beratung im Ortsverein Hirschberg (Galgenstraße 2) in Anspruch nehmen. Unsere Mitarbeiter/innen beraten Sie zu allen Fragen rund um das Thema Arbeitsmarkt (-vermittlung). Neben Deutsch bieten wir die Beratung auch auf Englisch, Französisch und 15 westafrikanischen Sprachen an. 

      Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Hirschberg z.B. bei Blutspendeaktionen und dem Jugendrotkreuz.

    • Hockenheim
      Stephanie Stocker

      Ansprechpartnerin

      Stephanie Stocker

      Tel.: 0172 65 38 38 5
      Fax: 06205 25 89 96 1

      Stephanie.StockerDRK-Mannheim.de

      DRK-KV Mannheim e.V.
      Migration und Integration
      Im Auchtergund 1
      68766 Hockenheim

      • Second Hand Laden mit Frauenrunde
        In Hockenheim gibt es einen Second Hand Laden, der dem Namen "Der etwas andere Laden des Deutschen Roten Kreuzes" in besonderer Weise gerecht wird. Jeden Mittwochnachmittag gibt es Bildungs- und Begegnungsangebote für benachteiligte Frauen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, bestehende Fähigkeiten zu vertiefen und neue zu erlernen. So soll den Frauen nach und nach die Einfindung in die deutsche Gesellschaft und das Alltagsleben erleichtert werden.
        Außerdem wird ein Ort geschaffen, an dem Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zusammenkommen, sich austauschen und kennenlernen können. Dadurch können Vorurteile abgebaut und Empathie aufgebaut werden. Im Second Hand Laden ist geplant, neben Kleidung auch Artikel wie gestrickte Socken oder Kunstgegenstände anzubieten, die von den Frauen selbst hergestellt wurden. Die Standorte und Öffnungszeiten finden Sie hier.
        Zeiten der Frauenrunde sind immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr, wenn der Second Hand Laden geschlossen ist. Die Angebote variieren oft wöchentlich und reichen vom gemeinsamen Stricken, über das Basteln von Adventskränzen bis hin zu Vorträgen über Ernährung und Bewegung. Neueinsteigerinnen sind jeder Zeit willkommen. 
      • Kindertreff
        Im Kindertreff haben Kinder zwischen 4 und 10 Jahren unter anderem die Möglichkeit, gemeinsam zu spielen, zu basteln und die Umwelt zu entdecken. Der Kindertreff findet immer donnerstags von 15:00 bis 16:30 Uhr im Ortsverein Hockenheim (Im Auchtergrund 1) statt.
      • Yoga
        Immer freitags findet im Lutherhaus (Obere Hauptstraße 24, 68766 Hockenheim) von 10:00 bis 11:15 Uhr Yoga statt. Die Kurskosten betragen pro Quartal 45 Euro. Für Menschen in schwierigen finanziellen Verhältnissen werden die Kosten nach Vorlage eines Nachweises auf 10 Euro pro Quartal ermäßigt.
      • Computerkurs für Einsteiger
        Immer montags von 18:00 bis 19:30 Uhr im Ortsverein Hockenheim. Der Kurs ist für Einsteiger geeignet. Eine Anmeldung ist erforderlich!
      Michael Gelb

      Ansprechpartner

      Michael Gelb

      Tel.: 06205 25 89 960
      Fax: 06205 25 89 961

      Michael.GeldDRK-Mannheim.de

      DRK-KV Mannheim e.V.
      Migration und Integration
      Ernst-Brauch-Straße 62
      68766 Hockenheim

      • Betreuung der Anschlussunterbringungen
        Die Betreuung der Anschlussunterbringungen in Hockenheim umfasst ein breites Aufgabenfeld. Das DRK vermittelt zwischen Geflüchteten und Behörden, unterstützt bei der Findung von geeigneten Kindergarten- und Schulplätzen und hilft beim Einleben in ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis. Aber auch Gesprächspartner für Anwohner/innen und Ehrenamtliche sein, gehört dazu. Durch die Nähe zu den Menschen werden tragfähige Beziehungen aufgebaut und Bedarfe können unter anderem direkt durch Bildungs- und Begegnungsangebote vor Ort abgedeckt werden.
        Sprechzeiten der Beratung: Mittwochs von 9 bis 11 Uhr, kleiner Sitzungssaal, Rathaus Hockenheim
      • Streetwork und Obdachlosenbetreuung
        In Hockenheim ist die Integrationsarbeit besonders breit aufgestellt. Neben den beschriebenen Bildungs- und Begegnungsangeboten, die Menschen in schwierigen finanziellen Lebenslagen kostenlos oder ermäßigt zur Verfügung gestellt werden, geht das DRK auch auf Menschen zu, die in besonders belasteten Verhältnissen leben. Menschen, die von Obdachlosigkeit betroffen oder davon gefährdet sind, können durch einen direkten Ansprechpartner eine Bindung aufbauen und bekommen dort Unterstützung, wo sie diese benötigen. Das DRK berät die Menschen und versucht ihnen Wege aufzuzeigen, wie sie langfristig (wieder) an der Gesellschaft teilhaben können.
        Des Weiteren finden auch Jugendliche und junge Erwachsene einen Ansprechpartner im Streetworker, da er vor Ort seinen Arbeitsplatz im Sozialraum der Jugendlichen hat und niederschwellige Angebote zur Unterstützung in schwierigen oder unsicheren Lebenslagen anbietet.
      Kadri Akpaki Abdou

      Ansprechpartner

      Kadri Akpaki Abdou 

      Tel.: 0621 32 18 654
      Fax: 0621 32 18 650

      Kadri.AkpakiDRK-Mannheim.de

      DRK-KV Mannheim e.V.
      Migration und Integration
      Egellstraße 6
      68167 Mannheim

      •  Arbeitsmarktberatung
        Immer mittwochs können Zuwanderinnen und Zuwanderer von 15:00 bis 18:00 Uhr unsere kostenlose und individuelle Beratung im Rathaus Hockenheim (Rathausstraße 1, 3. OG) in Anspruch nehmen. Unsere Mitarbeiter/innen beraten Sie zu allen Fragen rund um das Thema Arbeitsmarkt (-vermittlung). Neben Deutsch bieten wir die Beratung auch auf Englisch, Französisch und 15 westafrikanischen Sprachen an.  

      Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Hockenheim, wie Blutspendeaktionen, dem Jugendrotkreuz und den Bewegungsprogrammen.

    • Ilvesheim
      • Café der Kulturen
        Immer am zweiten Donnerstag im Monat von 17:00 bis 19:00 Uhr veranstaltet der DRK-Ortsverein Ilvesheim mit Unterstützung des DRK-Kreisverbandes und in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Integration Ilvesheim sagt "Ja" ein Café der Kulturen im Jugendzentrum Ilvesheim, Mühlkopf 4. Dazu sind alle Ilvesheimer Bürger/innen und aus der Umgebung eingeladen. Es geht darum ein Miteinander zu schaffen, das über kulturelle, religiöse und soziale Hintergründe hinausgeht und Verständnis schafft. Dazu sind alle eingeladen in gemütlicher Atmosphäre Kaffee zu trinken, Kuchen zu essen und sich auszutauschen - hier freuen wir uns auch immer über mitgebrachte Speisen und heißen Sie recht herzlich willkommen! Für Kinder sind verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten geboten.

      Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Ilvesheim, z.B. bei Blutspendeaktionen.

    • Oftersheim
      Stephanie Stocker

      Ansprechpartnerin

      Stephanie Stocker

      Tel.: 0172 65 38 38 5
      Fax: 06205 25 89 96 1

      Stephanie.StockerDRK-Mannheim.de

      DRK-KV Mannheim e.V.
      Migration und Integration
      Im Auchtergund 1
      68766 Hockenheim

      • Mitglied im Arbeitskreis Flüchtlinge

      Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Oftersheim, z.B. bei Blutspendeaktionen.

    • Plankstadt
      Stephanie Stocker

      Ansprechpartnerin

      Stephanie Stocker

      Tel.: 0172 65 38 38 5
      Fax: 06205 25 89 96 1

      Stephanie.StockerDRK-Mannheim.de

      DRK-KV Mannheim e.V.
      Migration und Integration
      Im Auchtergund 1
      68766 Hockenheim

      • Mitglied im Arbeitskreis Flüchtlinge

      Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Plankstadt, z.B. bei Blutspendeaktionen und dem Jugendrotkreuz.

    • Reilingen
      Simone Thangarajah

      Ansprechpartnerin

      Simone Thangarajah

      Tel.: 0172 45 36 276
      Fax: 06205 25 89 961

      Simone.ThangarajahDRK-Mannheim.de

      DRK-KV Mannheim e.V.
      Migration und Integration
      Ernst-Brauch-Straße 62
      68766 Hockenheim 

      • Betreuung der Anschlussunterbringungen
        Die Betreuung der Anschlussunterbringungen in Reilingen umfasst ein breites Aufgabenfeld. Das DRK vermittelt zwischen Geflüchteten und Behörden, unterstützt bei der Findung von geeigneten Kindergarten- und Schulplätzen und hilft beim Einleben in ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis. Aber auch Gesprächspartner für Anwohner/innen und Ehrenamtliche sein, gehört dazu. Durch die Nähe zu den Menschen werden tragfähige Beziehungen aufgebaut und Bedarfe können unter anderem direkt durch Bildungs- und Begegnungsangebote vor Ort abgedeckt werden.
        Offene Sprechzeiten der Beratung für Geflüchtete:
        Donnerstags von 15 bis 17 Uhr im Rathaus Reilingen (Hockenheimer Straße 1), EG, Zimmer 103

      Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Reilingen, z.B. bei Blutspendeaktionen.

    • Schriesheim
      • Mobiler Kleiderladen - regelmäßige Kleiderausgabe
      • Mitarbeit im Bündnis für die Flüchtlinge in Schriesheim
      • Mobile Tafel auf dem Schulhof der Strahlenberger Grundschule (dienstags und donnerstags von 13 bis 15 Uhr)
      • Angebote für Kinder und Jugendliche
      • Second Hand Laden in der Heidelberger Straße 21
      • Individuelle Betreuung einer serbischen und indischen Familie in Altenbach

      Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Schriresheim, z.B. bei Blutspendeaktionen und dem Jugendrotkreuz.

    • Weinheim
      • Frauenrunde
        Immer mittwochs ab 18:30 Uhr findet im Buchenweg 6, 69469 Weinheim eine Frauenrunde statt. Es werden dort verschiedene Themen behandelt, die den Frauen das Zurechtfinden in Deutschland erleichtern. Ein Austausch zwischen Kulturen ist dabei genauso wichtig, wie die Möglichkeit einfach mal Dampf abzulassen und runterzukommen. Die Frauenrunde ist für alle Frauen geöffnet und kostenlos.

      • Interkultureller Treff "Deutsch me"
        In Kooperation mit dem Jugendrotkreuz, dem Stadtjugendring Weinheim e.V., dem Arbeitskreis Asyl Weinheim und dem Jugendgemeinderat Weinheim organisiert der Kreisverband einen interkulturellen Treff für junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat haben die jungen Leute die Möglichkeit sich ab 18:30 Uhr in der Bahnhofstraße 19 im 2. OG in zwangloser Atmosphäre miteinander auszutauschen, gemeinsam voneinander zu lernen oder einfach nur Zeit zu verbringen. Geplant sind außerdem konkrete Angebote wie Ausflüge und Sprachspiele.

      • Second Hand Laden in der Weinheimer Fußgängerzone

      • Mobiler Kleiderladen - regelmäßige Kleiderausgabe

      • Mitglied im NAWI - Netzwerk Asyl Weinheim für Integration

      Wir freuen uns über die aktive Beteiligung bei Aktionen des DRK-Ortsverein Lußheim, z.B. bei Blutspendeaktionen und dem Jugendrotkreuz.

    Wie geht es weiter?

    Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort Kontakt auf.

    Gefördert und Unterstützt durch: