Ukraine-Header_DRK_Breloer.jpg
InformationenInformationen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Ukraine-Hilfe
  3. Informationen

Informationen zur Ukraine-Hilfe im DRK-Kreisverband Mannheim

Stand: 6. Mai 2022 (7:40 Uhr)

(Zur Aktualisierung ggf. Browser Cache leeren.)

Hilfskonvoi des DRK für die Ukraine
In Deutschland koordiniert das Generalsekretariat des DRK alle Hilfsmaßnahmen vor Ort.

Die sich intensivierenden Kampfhandlungen in der Ukraine verschärfen die humanitäre Krise vor Ort dramatisch.
Angesichts des andauernden und sich ausweitenden bewaffneten Konflikts in der Ukraine werden Not und Leid der Ukrainerinnen und Ukrainer sowohl im Land als auch auf der Flucht und damit ihr Bedarf an humanitärer Hilfe immer dringlicher und größer. Im Rahmen eines Soforthilfeprojektes stellt das DRK umfassende Hilfsmaßnahmen zur Versorgung der Zivilbevölkerung und der Menschen auf der Flucht bereit.

»Weitere Informationen / FAQs

Was tun wir als DRK-Kreisverband Mannheim?

Grundsätzlich gilt: Hilfe- und Unterstützungsleistung in internationalen Krisen und Konflikten organisiert und koordiniert der Bundesverband des DRK in Berlin. Daher ist ein eigenes proaktives Handeln (z.B. durch Entsendung eines Hilfskonvois) unseres DRK-Kreisverbandes nicht angezeigt.

Wir sind in enger Abstimmung mit Behörden des Stadt- und Landkreises, sowie mit unserem DRK-Landesverband Baden-Württemberg.
Als Ansprechpartner vor Ort sind wir in der Lage, jedwede Hilfeleistungen und bestehende Infrastrukturen z.B. durch unsere Tafel, Second Hand Läden und Kleiderstuben schnell vorzuhalten. Vom 15. März bis zum 4. April 2022 haben wir, im Auftrag der Stadt Mannheim, gemeinsam mit der JUH, dem ASB und MHD die Erstregistrierung, der aus der Ukraine geflüchteten Menschen, in der Jugendherberge Mannheim übernommen. Ebenso bauten wir gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr und dem THW, die Mannheimer Lilli-Gräber-Halle zu einer Notunterkunft für die ankommenden Menschen um. Auch die GBG-Halle haben wir gemeinsam mit dem MHD, ASB, DLRG und der Feuerwehr vorbereitet.
Zusammen mit den Bahnhofs- und Metropolhelfern haben wir vom 18. März bis zum 20. April 2022 die geflüchteten Menschen betreut, die im Hauptbahnhof Mannheim übernachteten, bis sie am nächsten Tag weiterfahren konnten. Neben Verpflegung gab es hier auch Spielangebote für Kinder.
Für die Waisenkinder aus der Ukraine hat unser Ortsverein Weinheim gemeinsam mit anderen Hilfsorganisationen, Vereinen und der Stadt die Turnhalle und den Bürgersaal in Weinheim-Sulzbach zur Behelfsunterkunft hergerichtet. Dort können die Kinder und ihre Betreuer vorerst in Sicherheit wohnen. In unserem Begegnungscafé Mayak in Mannheim nehmen wir uns Zeit für einen gemeinsamen Austausch in gemütlicher Umgebung. Das Begegnugnsangebot ist kostenfrei und offen für Frauen und Kinder.

»Bilder und mehr Infos finden Sie auch auf unserer Facebookseite

Weiterhin übernhemen die Haupt- und Ehrenamlichten des DRK-Kreisverbandes Mannheim  in unserem Verband vielfältige Aufgaben im Bereich der Tafel, Second Hand und Kleiderstuben, im Bereich der Migration und Integration, im Sanitätsdienst bei Veranstaltungen, im Bevölkerungs-/Katasstrophenschutz, Versorgung von Verletzten bei Verkehrsunfällen sowie psychologische Nachbetreuung, Bereitstellung von Notunterkünften, Bereitstellung von Mahlzeiten durch unser Küchenteam, Suche nach vermissten Personen durch unsere Rettungshundestaffel, Unterstützung bei der Blutspende und vieles mehr.

Wie kann ich helfen?

Geldspenden

Der DRK-Kreisverband Mannheim e.V. bittet um Spenden für die geflüchteten Menschen aus der Ukraine. Geldspenden lassen sich flexibel einsetzen:
Dort, wo es tatsächlich gebraucht wird. Für das, was genau gebraucht wird. Für den, der es braucht.

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE82370205000005367800
BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Flüchtlingshilfe

»Online-Spende

Gerne unterstützen wir sie auch bei ihren kreativen Ideen für Spendensammlungen.
So unterstützten wir zum Beispiel die folgende Idee von Manuel Schwindt aus Hemsbach und stellten unter anderem Spendendosen zur Verfügung. 
Er versteigert diverse gespendete Dinge zugunsten der ukrainischen Flüchtlingshilfe des DRKs.  Auch Laudenbachenbachs Bürgermeister Benjamin Knöpfle stand für eine Versteigerung als Putzhilfe zur Verfügung. Die Handballabteilung der TG Laudenbach hat den Bürgermeister für 451 Euro ersteigert. Und damit sich möglichst viele Bürger/innen von den "Reinigungsqualitäten" ihres Bürgermeisters überzeugen können, wird dieser beim Heimspiel der 1. Herrenmannschaft am 02.04.22 ab 19:30 als „Wischer“ eingesetzt.
Hier wird er dann die Spielfläche reinigen, wann immer der Schiedsrichter dies für notwendig hält. An diesem speziellen Spieltag wird zudem am Ausschank im Foyer eine Spendenbox aufgestellt. 

Privates ehrenamtliches Engagement

Wir suchen tatkräftige Ehrenamtliche, die uns bei unseren anstehenden Aktivitäten unterstützen, z.B. im Bereich Angebote für Kinder, Second Hand etc.
Die Anmeldung erfolgt über unsere Freiwilligendatenbank "Metropolhelfer" unter www.metropolhelfer.de

Sachspenden

Sachspenden für die geflüchteten Menschen nehmen wir in unserem Second Hand Laden in der Hafenstraße 47 in Mannheim entgegen.
Da sich der Bedarf stetig ändern kann und unsere Lagerkapazitäten begrenzt sind, nehmen sie vorher bitte Kontakt zu uns auf.
Tel. 062 13218-138 oder SecondhandDRK-Mannheim.de

Gut gemeinte Sachspenden für unkoordinierte Transporte in die Krisengebiete helfen nicht. Sie blockieren Lieferwege, Lager-, Sortier- und Verteilstrukturen, binden Personal und erreichen oft nicht die bedürftigen Menschen. Beim Roten Kreuz in den betroffenen Ländern gibt es derzeit keinerleit Kapazitäten zur Annahme nicht abgesprochener und nich angeforderter Hilfslieferungen. Dagegen sind die DRK-Hilfstransporte (u.a. finanziert durch Spendengeldern) genau mit dem Roten Kreuz im Empfängerland auf dessen gemeldeten Bedarf abgestimmt und zusammengestellt und bestehen nicht aus Einzel-Sachspenden.

Weiterführende Links / Kommunikationshilfen

Sprachkurse Ukrainisch über die App babbel
Die Sprachlern-App bietet Babbel-Kurse in Ukrainisch an. Gelernt werden können Deutsch, Polnisch und Englisch. 
Die App ist wie immer downloadbar über die App-Stores (Apple / Google) oder direkt über diese Webseite in Ukrainisch: https://ua.babbel.com/ 

Picto Selector
Das Programm beinhaltet 28.000 Piktogramme, die über eine Stichwortsuche schnell ausgewählt werden können.
Kostenloser Download unter: https://picto-selector.de.softonic.com/

Icoon for Refugees
Auf dieser Seite finden Sie mehrere kostenlose Kommunikationshilfen zum Herunterladen sowie Informationen zur Buchversion ICOON for refugees. Dies ist ein Bildwörterbuch, das speziell für Geflüchtete und Helfer konzipiert wurde. Durch einen Fingerzeig auf das entsprechende Bild können Bedürfnisse über Sprachbarrieren hinweg kommuniziert werden. Das Buch entstand im Rahmen eines Hilfsprojekts des Berliner Verlages AMBERPRESS und wurde im November 2015 mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne umgesetzt. Das Bildwörterbuch kann zum regulären Preis von 20€ bezogen werden. Durch diesen Betrag wird der Druck von weiteren 20 kostenlosen Büchern für die Flüchtlingshilfe finanziert. Hilfsorganisationen können das Buch zum symbolischen Preis von 1€ über die Seite des Projektes erwerben: http://icoonforrefugees.com/

Zeig mal! Schnell kommunizieren mit Bildern
Erste Hilfe bei der Kommunikation für Geflüchtete, Helfer und Betreuer vom Langenscheidt Verlag. 600 farbige, eindeutig erkennbare Bilder von Kleidung über Essen bis Notfälle. Mit Deutschland-Karte und den Flaggen der wichtigsten Herkunftsländer und Europas. Erhältlich im Buchhandel und beim Verlag gegen eine Schutzgebühr von 1,50 €: https://www.langenscheidt.de/Zeig-mal-Schnell-kommunizieren-mit-Bildern

- ERSTE SCHRITTE IN DEUTSCH –
Auf der Seite des Ponds Verlags finden Sie mehrere Materialien und Kommunikationshilfen für verschiedene Situationen und Lebensbereiche zum kostenlosen Herunterladen und Ausdrucken für Lernende mit und ohne Englischkenntnisse:http://de.pons.com/woerterbuch/gratisdownloads-erste-schritte-deutsch/ohne-englisch-kenntnisse/deutsch

Wie heißt das auf Deutsch?" Ein kostenloses Mini-Bildwörterbuch
Das kostenlose Mini-Bildwörterbuch des Hueber Verlags erklärt mehr als 160 wichtige Wörter aus dem Alltag in Bildern.
Kostenloser Download unter:
https://www.hueber.de/media/36/Mini-Bildwoerterbuch_Deutsch_v2.pdf

Flüchtlingsunterstützung des BundessprachenamtesVerständigungshilfen online
Verständigungshilfen in Albanisch, Bosnisch, Dari, Englisch, Französisch, Mazedonisch, Paschtu, Serbisch, Syrisch-Arabisch. Die Verständigungshilfen gehen aus den in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr bewährten, an den Kommunikationsbedürfnissen der Soldaten/nnen ausgerichteten Kurzsprachführern hervor. Sie wurden für eine Verwendung im zivilen Kontext gründlich überarbeitet.Kostenloser Download unter:
http://www.bundessprachenamt.de/deutsch/wir_ueber_uns/nachrichten/2015/20151103/20151103.htm

zanzu: Mein Körper in Wort und Bild
Kommunikationshilfen in Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Arabisch, Bulgarisch, Polnisch, Albanisch, Rumänisch, Spanisch, Holländisch zu den Themen Körper, Familienplanung und Schwangerschaft, Infektionen, Sexualität, Beziehungen und Gefühle, Rechte und Gesetze. Es gibt verschiedene Unterkategorien, die mit Bildern, den jeweiligen Wörtern dazu und der Möglichkeit, diese vorlesen zu lassen, versehen sind. Hinter einigen Bildern befinden sich längere Erklärungen: http://www.zanzu.de/

Tip Doc: Welche Sprache spricht mein Patient?
Eine Zeigtafel zur Ermittlung der Sprache. Enthält Flaggen der wichtigsten Herkunftsländern und Bezeichnungen der Sprachen.
Kostenloser Download unter: http://www.medi-bild.de/pdf/anamnese/Welche_Sprache.pdf

Kommunikationshilfen für die stationäre und ambulante Pflege (2014) von Nina Hard
Diese Kommunikationshilfen helfen, in pflegerischen Standardsituationen miteinander zu kommunizieren, selbst wenn ein Pflegebedürftiger aus diversen Gründen (Sprachbarriere oder als Folge eines Schlaganfalls)  seine Wünsche nicht äußern kann. Neben den deutschen Untertiteln gibt es analoge Formulierungen in Englisch, Französisch, Spanisch, Türkisch, Polnisch, Russisch und Arabisch. Erhältlich im Buchhandel  zum Preis von 19,95 €.

Hinweis: Diese Links führen zu Seiten anderer Anbieter und Sie verlassen unsere Webseite.