Patenschaft-Header.jpg
PatenschaftsprogrammPatenschaftsprogramm

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Migration und Integration
  3. Patenschaftsprogramm

Patenschaftsprogramm

Die gleichberechtigte Teilhabe und Integration von geflüchteten Menschen am gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Leben in Deutschland werden durch spezielle Angebote des DRK-Kreisverband Mannheim e.V. gefördert. Hierzu gibt es das Patenschaftsprogramm, welches durch das Programm "Menschen stärken Menschen" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Natascha Pfau

Ansprechpartnerin

Natascha Pfau

Tel.: 0621 32 18 651
Fax: 0621 32 18 650

Natascha.PfauDRK-Mannheim.de

DRK-KV Mannheim e.V.
Migration und Integration
Egellstraße 6
68167 Mannheim

Möchten Sie sich gerne ehrenamtlich engagieren und geflüchtete Einzelpersonen oder Familien im Alltag in Deutschland unterstützen? Suchen Sie jemanden, mit dem Sie sich austauschen können oder Ihr Deutsch verbessern können? Sind Sie Pate und fühlen sich manchmal mit Ihrer Situation überfordert? Dann ist das Patenschaftsprogramm des DRK genau das Richtige für Sie.

Patenschaften können dabei ganz unterschiedlich ausgestaltet werden:

  • Alltagsbegleitung zu Behördengängen oder Arztbesuchen
  • Die Erkundung der öffentlichen Verkehrsmittel, Freizeitmöglichkeiten und Vereinen sowie Einkaufsmöglichkeiten
  • Gemeinsame Freizeitgestaltung wie der Besuch von kulturellen Veranstaltungen, gemeinsames Kochen
  • Die Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache
  • Hilfe bei der Ausbildungs- oder Arbeitsplatzsuche

Wie oft sich die Tandems oder Pate und Patenkind treffen, kann individuell ausgemacht werden. Wichtig dabei ist auch, dass sich beide Seiten einbringen können und die Patenschaft so ein Gewinn für alle Beteiligten ist. Zu beachten ist, dass eine Patenschaft keine professionellen Hilfen ersetzt.

  • Was beinhaltet das Patenschaftsprogramm?

    Wir vom DRK beraten und begleiten Interessierte und bestehende Patenschaften, veranstalten Sprechstunden, monatliche Treffen zum Austausch und regelmäßige Schulungen für Patinnen und Paten. Dort erhalten Sie Informationen und Unterstützung zu eventuellen Problemen innerhalb Ihrer Patenschaft. Diese können zwischen Pate und Patenkind auf menschlicher oder kultureller Basis bestehen, aber auch bei Alltagssituationen, wie bei Arztbesuchen oder Kontakt mit Behörden. Der DRK-Kreisverband Mannheim möchte hier unterstützen. Ausgenommen von dem Programm sind rechtliche Fragen zum Asylverfahren.

  • Wer kann am Patenschaftsprogramm teilnehmen?

    Teilnehmen können alle über 18 Jahre, die Interesse daran haben, eine Patenschaft mit einer Einzelperson oder einer Familie mit Fluchterfahrung aufzunehmen sowie bestehende Patenschaften, die Ansprechpartner und den Austausch suchen.

  • Wie kann ich am Patenschaftsprogramm teilnehmen?

    Hier finden Sie die Patenschaftsvereinbarung in deutsch, englisch und arabisch:

    Zur Anmeldung füllen Sie und Ihr Patenkind bitte jeweils ein Dokument aus und schicken uns dieses per Post, Fax oder Mail zu.
    Wichtig: Die Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und dienen lediglich der Auflistung und der Rechtfertigung für unser Patenschaftsprogramm! Alle weiteren Informationen zu Schulungen oder Informationsabenden werden Ihnen nach der Anmeldung mitgeteilt.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.

Gefördert und Unterstützt durch: